Vor einer Woche waren Daniel und ich auf dem PM-CAMP in München. Nach einem gepflegten Käffchen und einer Zigarette, machten wir uns auf, um gespannt den Impulsvortrag zum Thema “Transformation Geistes Haltung” zu folgen. Wir packten unsere iPads aus und begannen, die für uns essentiellen Inhalte des Vortrages – natürlich jeder auf seine Art und Weise – , zu dokumentieren. Am Ende entstand bei mir folgendes Bild: IMG_0092

Und nachdem es bei einem PM-Camp mittlerweile zum guten Ton gehört seine Meinungen, Kommentare oder Anregungen via Twitter kund zu tun, habe ich mein Bild getwittert. Die Reaktion erstaunte mich, da die kleine Zeichnung mehrfach retweetet (weitergeleitet) oder aber gefavt (für gut befunden) wurde. 

In den folgenden Sessions malten Daniel und ich weiter fleissig unsere kleinen Bildchen und waren nach wie vor etwas ungläubig bzgl. des erlangten Twitter-Echos. Als wir am nächsten Tag die Session zum Thema “Augenhöhe – der Film” auf unsere Art und Weise kommentierten und tags darauf die Augenhöhe-Crew nach unseren Bildern fragte, war uns eines klar:

Da mach ma’ was!

Das war der Startschuss für diese Seite…wie es dann weiterging und wie es vor allen Dingen weitergehen wird erzählen wir beim nächsten Mal!

Markiert in:        

One thought on “So entstand die Idee von Visual Braindump

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: