Role Canvas oder das RACI-Rätsel?

Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten haben welche Rollen in einem Projekt oder in einer Organisation?

Mit dieser Fragestellung wurde ich zu Beginn meines neuen Projektes konfrontiert. Das Projekt läuft bereits ein paar Monate und da es sich bei meinem Kunden um einen Großkonzern handelt, gibt es natürlich definierte Vorgehensmodelle, sowie Unmengen von Formularen und Dokumenten. In den ersten Gesprächen wurde mir klar, dass es eine Unsumme von Projektbeteiligten mit den erstaunlichsten Rollennamen gibt. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich mir sicher, was die Rolle eines Scrum Masters oder eines Product Owners beinhaltet; nach Ablauf der Gespräche stellte ich jedoch fest, dass sich meine Sicht definitiv nicht mit dem Rollenverständnis des Auftraggebers deckte.

Der Kunde hatte eine angepasste Responsibility Assignment Matrix (RACI) erstellt, die für sämtliche zentralen Aufgaben die Kategorien “Responsible”, “Approve”, “Support”, “Must be informed” und “must be consulted” mit den entsprechenden Rollen (ca. 20)  verknüpfte. So weit so gut…

Mein Problem war nun, dass mich einerseits die Flut an Informationen (20 Rollen x 100 Aufgaben) in einer Excel-Datei erschlug, und andererseits der Sinn einzelner Rollen, einzelner Aufgaben und deren Kategorisierung (s.o.) sich mir nicht  erschloss. Ich brauchte etwas anderes (wenn auch erstmal nur für mich..).

Nachdem ich auf Twitter nach RACI-Alternativen fragte, brachte mich Heiko auf die Idee ein Rollen-Canvas zu erstellen. Und so sieht es aus..

Wie kann ich einzelne Rollen in einem Projekt jenseits von RACI oder RASCI darstellen und visualisieren.
Wie kann ich einzelne Rollen in einem Projekt jenseits von RACI oder RASCI darstellen und visualisieren.

Prinzipiell habe ich mir überlegt, was ich von einer Rolle wissen muss, um Sie grundsätzlich zu verstehen, und bin auf folgende 9 Bereiche gestossen (Aufschlüsselung von links oben nach rechts unten):

Verantworten & Entscheiden:

Für welche Themen bin ich in dieser Rolle verantwortlich und wo muss ich Entscheidungen treffen (wo bin ich der Boss?)?

Not my Job:

Das sind nicht meine Aufgaben!

Wann aktiv:

Ist meine Rolle während des gesamten Projektes nötig? Gibt es bestimmte Zeitpunkte an denen ich anwesend sein muss?

Ziele & Mission:

Was ist der Zweck meiner Rolle?

Hinweise:

Sammelbecken für alles, was in die anderen Kategorien nicht hineinpasst.

Tools:

z.B.: Wir arbeiten mit Stattys und nicht mit M$ Project.

Hauptaufgaben:

Welche zentralen Aufgaben sind mit meiner Rolle verbunden?

Unterstützt…, bei ..

Wem darf/muss ich aktiv helfen und unterstützen um das Projektziel zu erreichen?

Informationen weitergeben, an…

Wen sollte ich an meinem Wissen (zwingend) teilhaben lassen und wie gestalten wir den Austausch?


Ich habe das Ganze jetzt mal dem Kunden geschickt und bin gespannt auf sein Feedback. Wenn Ihr Verbesserungsvorschläge oder Kommentare dazu habt, bitte her damit…Natürlich würde ich mich auch sehr freuen, wenn Ihr das Canvas ausprobieren würdet und mir Eure Erfahrungen mitteilt.

Danke und viele Grüße!

 


 

Share on:

Comments

3 thoughts on “Role Canvas oder das RACI-Rätsel?”

  • Hey,
    danke für die Anregung. Für mich gibt es zwei Phasen in der Findung und Definition sowie dem Umsetzen von Rollen und Verantwortungen. In der ersten Phase müssen Missverständnisse und Konflikte transparent offengelegt und beseitigt werden. Hier ist RASCI ein sehr mächtiges Tool, da es keine schwammigen Formulierungen zulässt und immer zwingend den Überblick liefert wer sonst noch beteiligt ist.

    In der zweiten Phase ist die Herausforderung die definierten Rollen zu erklären und zu leben. Hierfür kann man aus RACI/ RASCI übersichtlichere Darstellungsvarianten finden. Euer Vorschlag hierfür gefällt mir sehr gut!
    greez
    Joscha

Post a Comment

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.